Möchten Sie einen gesunden Lorbeer auf Ihrem Balkon haben? Hier sind einige Tipps, die Sie immer befolgen sollten, damit Sie nie Probleme jeglicher Art haben.

Lorbeer ist eine immergrüne Pflanze, die unglaubliche Vorteile für unsere Gesundheit hat. Es handelt sich um eine aromatische Pflanze, die viele Rezepte optimal würzen kann und unserem Körper erhebliche Vorteile bringt. Aus Lorbeerblättern werden schmackhafte Gewürze für verschiedene Fleisch- und andere Gerichte hergestellt. Sie werden auch zur Zubereitung von Aufgüssen, Kräutertees und in bestimmten Fällen sogar alkoholischen Produkten wie Likören verwendet.

Sehr oft kaufen Menschen Lorbeerblätter direkt im Supermarkt, ohne zu wissen, wie bequem, praktisch und einfach es ist, eine Lorbeerpflanze auf dem Balkon oder im Garten anzubauen.

Ein Lorbeerblatt zu Hause immer zur Hand zu haben, kann sehr wichtig sein, sowohl für die Zubereitung schmackhafter kulinarischer Rezepte als auch für andere spezifische Aspekte.

Wie wir bereits gesagt haben, sind die wohltuenden Eigenschaften von Lorbeerblättern zahllos. Beispielsweise als Abkochung, Aufguss oder Kräutertee hilft es bei der Linderung verschiedener Beschwerden und verbessert unsere Verdauung erheblich. Lorbeerblatt lindert auch viele Darmbeschwerden und Bauchschwellungen. Dieser Pflanze wird auch die Fähigkeit zugeschrieben, Aerophagie zu bekämpfen.

In diesem Artikel möchten wir jedoch keine Abhandlung über die wohltuenden Eigenschaften des Lorbeers schreiben, sondern vielmehr einige Techniken entdecken, die dafür sorgen, dass Lorbeer stets gesund und reichlich wächst. Lassen Sie uns alle Informationen darüber herausfinden.

Tipps für ein besseres Wachstum gekeimter Lorbeerblätter auf dem Balkon des Hauses

Wir haben gesagt, dass der Anbau eines Zeitlorbeers auf Ihrem Balkon eigentlich ganz einfach ist. Finden wir also heraus, wie wir dafür sorgen können, dass es bei bester Gesundheit wächst, ohne zu leiden. Der Lorbeeranbau kann entweder durch das Einpflanzen der Samen oder durch das Einpflanzen eines neuen Triebs des Strauchs erfolgen. Für den Anbau im Topf auf dem Balkon empfiehlt sich eher die Pflanztechnik mit Samen.

Der Boden, in den Sie Ihren Lorbeer pflanzen, muss ausreichend weich und durchlässig sein. Darüber hinaus sollte es, anders als man denkt, keine großen Mengen an organischen Nährstoffen enthalten. Es reicht aus, dass der Boden universell und reich an Dünger und Regenwurmhumus ist. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Gärtnerei Ihres Vertrauens.

Der Topf, in den der Lorbeerspross gepflanzt wird, sollte mittelgroß sein. Es ist wichtig, die Wurzelentwicklung so weit wie möglich zu fördern. Es muss einige Löcher haben, damit das Wasser abfließen kann und es nicht gefährlich stagniert.

In den Topf müssen Sie die zuvor beschriebene Blumenerde gießen. Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihren Sämling mit der Erde in den Topf zu legen. Sehen wir uns nun an, wie man diesen Sämling im Laufe der Zeit am besten züchtet und pflegt. Hier sind einige Tipps.

Anbau auf dem Balkon: Hier sind die besten Strategien

Nicht alle Pflanzen haben die gleichen Regeln oder die gleichen Orte, um optimal zu wachsen. Tatsächlich unterscheiden sie sich je nach der Beschaffenheit des Bodens, der Wahl des Standorts – meist im Schatten oder in der Sonne –, der zum Gießen benötigten Wassermenge und vielen anderen Faktoren. Unser Lorbeerkeimling sollte vorrangig im Schatten stehen, es macht ihm aber nichts aus, 3 bis 4 Stunden am Tag Sonnenlicht zu bekommen.

Wichtig ist jedoch, dass es nicht direkt von den Sonnenstrahlen beleuchtet wird, da es sonst zu lange in diesem Zustand „leiden“ könnte. Der Balkon an einem hellen und schwach beleuchteten Ort ist der ideale Ort, um Ihren Lorbeerbaum aufzustellen.

Beim Gießen ist es daher wichtig, dem Sämling nicht zu viel Wasser zu geben. Führen Sie diesen Vorgang nur durch, wenn der Boden besonders trocken ist. Wie bei allen Pflanzen ist es außerdem am besten, in den kühleren Stunden des Tages zu gießen. Wählen Sie also entweder den frühen Morgen oder den späten Nachmittag.

Wie bereits erwähnt, können Sie die Blätter Ihrer Pflanze entfernen, die Sie für Ihre kulinarischen Zubereitungen verwenden. Es ist notwendig, eine sehr saubere Schere zu verwenden, ohne jedoch ein einziges Blatt vom Ast zu entfernen. Vielmehr müssen Sie den gesamten Zweig abschneiden, damit das Wachstum nicht aufhört und bald ein neuer Zweig wachsen kann.

Copy