Schlumbergera-Kakteen gehören zu den beliebtesten Zimmerpflanzen und verschönern mit ihren zahlreichen Blüten die Weihnachtszeit. Aufgrund ihrer Blütezeit von November bis Januar sind sie vor allem als „Weihnachtskakteen“ bekannt. Wenn Sie den Weihnachtskaktus richtig pflegen, können Sie sich über mehrere Jahre an seiner Blüte erfreuen. Ein einfacher Gießfehler kann jedoch zum schnellen Absterben der Zimmerpflanze führen.

Hier erfahren Sie, worauf es bei der Pflege von Schlumbergera-Kakteen ankommt und was Sie unbedingt vermeiden sollten.

Weihnachtskakteen pflegen und vermehren

Weihnachtskakteen sind im Allgemeinen sehr genügsame Pflanzen, die wenig Pflege benötigen. Das Wichtigste ist, Staunässe zu vermeiden und ein wasserdurchlässiges Substrat zu verwenden, denn die Wurzeln von Schlumbergera sind besonders anfällig für Fäulnis. Pflanzenexperten empfehlen die Verwendung eines Substrats mit Bimsstein, Perlit oder Buchenblättern. Handelsübliche Blumenerde ist hingegen für Weihnachtskakteen nicht wirklich geeignet.

1. Weihnachtskakteen pflegen: Der richtige Standort

Wählen Sie für Ihre Zimmerpflanze einen halbschattigen bis hellen Standort. Achten Sie jedoch darauf, den Weihnachtskaktus nicht direktem Sonnenlicht auszusetzen. Im Sommer können Sie die Pflanze auch auf den Balkon oder die Veranda stellen, sofern die Temperaturen nicht unter 10°C fallen.

2. Den Weihnachtskaktus gießen

Während der Blütezeit müssen Sie die Schlumbergera konstant feucht halten. Allerdings verträgt diese Zimmerpflanze kein hartes Wasser. Verwenden Sie zum Gießen nur Leitungswasser oder Regenwasser, sofern verfügbar. Wenn die Blätter verwelkt sind, ist der Weihnachtskaktus nicht mehr da.

3. Tipps zur Blüte

Um eine üppige Blüte zu erzielen, müssen Sie Ihrem Weihnachtskaktus Ende August, spätestens Anfang September eine mehrwöchige Ruhezeit gönnen. Während dieser Zeit wird die Pflanze weder bewässert noch gedüngt. Besprühen Sie die Blätter einfach gelegentlich mit einer Sprühflasche mit Wasser. Stellen Sie Ihren Weihnachtskaktus während der Ruhephase an einen kühleren Ort, an dem die Temperatur 20 °C nicht überschreitet.

Sobald die ersten Knospen erscheinen, ist es Zeit, die Schlumbergera noch etwas zu gießen. Wenn Sie Ihren Weihnachtskaktus besonders pflegen, blüht er mit etwas Glück nach etwa vier Wochen ein zweites Mal. Mittlerweile ist die Pflanze besonders anfällig für Fäulnis und sollte nur besprüht, nicht gegossen werden. Generell gilt, dass Weihnachtskakteen mit weniger Wasser besser gedeihen als mit zu viel Wasser.

4. Weihnachtskakteen vermehren

Die beste Zeit für die Vermehrung von Weihnachtskakteen ist der Frühling. Dazu lösen Sie einfach ein paar Blattsegmente von der Mutterpflanze und bewurzeln diese in einem Topf mit wasserdurchlässiger Blumenerde. Es dauert etwa vier Wochen.

Achten Sie in dieser Zeit darauf, dass der Boden konstant feucht, aber nicht zu feucht ist. Um eine dichte Pflanze zu erhalten, setzt man am besten mehrere Blattstecklinge in den Topf. Auf diese Weise können Sie auch ältere Schlumbergera-Pflanzen problemlos verjüngen.
So schwierig ist das doch nicht, oder? Im Gegensatz zum Weihnachtsstern ist die Schlumbergera eine sehr pflegeleichte Pflanze. Und dank dieser Tipps werden Sie noch lange Freude an den farbenfrohen Blüten dieses Kaktus haben.

Copy