Wenn Sie möchten, dass Ihre Orchideen viel blühen, müssen Sie diese Methode befolgen. Es ist ganz einfach und in sehr kurzer Zeit wird die Pflanze wiedergeboren. Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen.

Orchideen sind für ihre Fähigkeit bekannt, die Blüten lange an ihren Zweigen zu halten. Bei richtiger Pflege kann die Pflanze also lange Zeit ununterbrochen blühen. Viele Menschen züchten Orchideen, wissen aber nicht, wie sie sie richtig pflegen sollen, damit die Pflanze mehr Blüten hervorbringt.

Zunächst einmal ist auch der Standort des Orchideentopfes sehr wichtig. Orchideen brauchen Licht für die Photosynthese, mögen aber kein direktes Sonnenlicht. Stellen Sie den Topf daher am besten auf die Fensterbank, wo die Strahlen nicht direkt hinkommen, oder unter einen Orchideen-Sonnenfilter.

Allerdings reicht es nicht aus, die Pflanze an den richtigen Ort zu stellen, sie muss auch mit entsprechenden Düngemitteln angereichert werden. Jetzt stellen wir Ihnen eine besondere Pflanze aus Naturprodukten vor, die Ihrer Pflanze dabei hilft, viele Blüten hervorzubringen. Mit ein paar Euro haben Sie es geschafft und müssen keine speziellen und teuren Düngemittel kaufen.

Wie lässt man Orchideen schneller und stärker blühen?

Wie wir gerade gesagt haben, sehen wir uns an, wie man zu Hause natürlichen Dünger herstellt. Die Hauptzutat ist Reis, der in den meisten italienischen Haushalten zu finden ist. Dies ist ein ausgezeichneter organischer Dünger für Orchideen. Mal sehen, wie man es zubereitet.

Nehmen Sie 3 Esslöffel Reis und geben Sie sie in einen Mixer. Verschließen und einige Minuten schwenken, bis der Reis vollständig pulverisiert ist. Sie erhalten dann ein Pulver, das Sie in ein Glasgefäß füllen müssen. Dazu müssen Sie etwas Aloe Vera hinzufügen. Nehmen Sie ein kleines Blatt und schneiden Sie es in kleine Stücke.

Reisdünger und Aloe Vera

Alles in das Glas füllen. Zum Schluss 1 Liter heißes Wasser hinzufügen und gut vermischen. Anschließend den Deckel fest verschließen und mit einem dunklen Tuch abdecken, anschließend abkühlen lassen. Nach ca. 4 Stunden ist es kalt und Sie können weitermachen. Nehmen Sie ein Sieb und filtern Sie den Inhalt des Glases. Entfernen Sie die Rückstände.

Anschließend verdünnen Sie die resultierende Lösung mit 3 Liter Wasser und gießen den resultierenden Dünger in eine Sprühflasche. Sprühen Sie den Dünger auf und unter die Blätter. Trocknen Sie die Blätter mit einem Wattebausch ab, damit sie nicht verfaulen. Dieser Dünger beseitigt auch Pilze und Insekten, sodass die Pflanze gesünder ist.

Orchideen

Tragen Sie diesen Dünger alle 15 Tage auf und Sie werden sehen, dass die Orchidee immer grün bleibt. Sie können die Orchidee auch mit diesem Dünger gießen, damit er auf die Wurzeln wirkt. Reis und Aloe enthalten viele Proteine, darunter Phosphor, Zink, Kalium, Mangan und andere.

Da Reis und Aloe völlig natürlich sind, kann die Pflanze die Lösung sehr leicht aufnehmen. Einige Monate nach dieser Behandlung werden Sie neue Wurzeln und damit zwangsläufig viel mehr Blüten als zuvor sehen. Alles was Sie tun müssen, ist es zu versuchen.

Copy