Es war noch nie so einfach, Kaffeeflecken zu entfernen. Drei einfache Zutaten, die Sie in Ihrer Speisekammer finden, reichen aus.

Kaffeeflecken

Kaffeeflecken sind wirklich hartnäckig und das nicht nur auf der Kleidung, sondern auch auf Tischdecken, Geschirrtüchern oder sogar Teppichen . Es gibt mehrere Abhilfemaßnahmen und es hängt davon ab, ob der Fleck trocken oder frisch ist. Wenn es frisch ist, brauchen Sie eigentlich nur heißes Wasser und viel Fett, um es zu entfernen.

Wenn der Fleck jedoch trocken ist, wird es schwieriger, ihn zu entfernen, aber es gibt natürliche Heilmittel, die Ihnen helfen, Schäden an den Stoffen zu vermeiden. Wir empfehlen jedoch, sofort zu handeln, damit der Fleck vollständig verschwindet.

Hier sind die 3 Zutaten, die Ihnen helfen, Kaffeeflecken zu beseitigen

Hier sind einige einfache Zutaten, die Sie in Ihrer Speisekammer zu Hause oder im Supermarkt finden können und die Ihnen helfen, Kaffeeflecken loszuwerden:

Kaffeefleck
  • Apfelessig : Er wirkt wie ein echter Fleckentferner und nur zwei Esslöffel von sechs Esslöffeln destilliertem Wasser reichen aus. Geben Sie Wasser und Apfelessig zur einfacheren Anwendung in eine Sprühflasche. Auf den Fleck sprühen, ca. 15 Minuten einwirken lassen und anschließend mit einem Schwamm oder einer Zahnbürste sanft verreiben. Fahren Sie dann mit dem klassischen Waschen fort.
  • Marseille-Seife : Sie ist ein hervorragender Verbündeter zum Entfernen von Flecken. Sie müssen lediglich eine Ecke der Seife anfeuchten und sie sanft auf dem Fleck verreiben, bis eine ausreichende Menge Seife auf dem Fleck vorhanden ist. Etwa 15 Minuten einwirken lassen und anschließend ausspülen.
    Mittel gegen Kaffeeflecken
  • Sprudelndes Wasser : Dies ist eine Methode speziell für empfindliche Gegenstände wie Leder, Leder oder Samt. Tupfen Sie den Fleck einfach mit einem in Sprudelwasser getränkten Tuch auf beiden Seiten des Stoffes ab. Führen Sie dann das heiße Bügeleisen darüber und der Kaffeefleck ist nicht mehr da.

Stoffe und Kaffeeflecken

Es ist auch sehr wichtig, Flecken je nach Stoffart zu behandeln. Wenn Sie Jeans, Baumwolle oder Seide behandeln, ist eine andere Behandlung erforderlich. Sehen wir uns einige Vorsichtsmaßnahmen an:

  • Kaffeeflecken auf Jeans : Es gibt zwei Mittel, um Kaffeeflecken aus Jeans verschwinden zu lassen:
    – Die erste Methode besteht darin, Salz mit Zitronensaft zu mischen und die resultierende Paste auf den Fleck aufzutragen. Etwa eine Stunde einwirken lassen und dann sanft mit Wasser einreiben.
    – Die zweite Methode besteht darin, Salz und kohlensäurehaltiges Wasser zu mischen und dann auf den Fleck aufzutragen. Etwa 8 Stunden einwirken lassen und anschließend in der Waschmaschine waschen.
Jeans
  • Kaffeeflecken auf Baumwolle : Die einfachste Methode ist kochendes Wasser und ein paar Tropfen Wasserstoffperoxid, aber nur, wenn der Fleck frisch ist. Wenn es trocken ist, tupfen Sie es zuerst mit Glycerin und dann mit Ammoniak ab.
  • Kaffeeflecken auf Seide : Der Stoff ist sehr empfindlich, daher muss man sehr vorsichtig sein. Die effektivste Methode ist die oben bereits erläuterte Methode mit Apfelessig, allerdings mit dem Unterschied, dass man das Kleidungsstück eine ganze Nacht lang in einem Becken mit Wasser und zwei Tassen Apfelessig einweichen lässt. Erst am nächsten Tag mit kaltem Wasser abspülen.

Seien Sie also vorsichtig mit Kaffeetassen, denn die Flecken, die sie hinterlassen, sind wirklich hartnäckig. Doch nicht nur Kaffee hinterlässt Flecken, es gibt auch zahlreiche Abhilfemaßnahmen mit dem Kaffeesatz. Sie können beispielsweise bei einigen Hausarbeiten verwendet werden, können aber auch ein hervorragender Dünger für Pflanzen sein.

Copy