Sich um Hygiene, Ordnung und Sauberkeit in einem Zuhause zu kümmern, ist nicht einfach. Es gibt Bereiche wie das Badezimmer und insbesondere die Toilette, die besondere Aufmerksamkeit erfordern. 

Essig in der Toilette

Die Reinigung der Toilette ist wirklich schwierig, denn egal, welches Produkt man verwendet, es bleiben schmutzige, verkrustete Stellen zurück , die stinken.

Hinzu kommen die verschiedenen Räume, in denen es schwierig ist, sie ordentlich , sauber und desinfiziert zu halten, insbesondere wenn sich Kinder und Tiere im Haus aufhalten.

Das Badezimmer reinigen, wie man es jederzeit sauber, frisch und desinfiziert hält

Kurz gesagt, sich um die Reinigung des Hauses zu kümmern, bedeutet, Stunden um Stunden zu investieren und trotz allem mit dem erzielten Ergebnis nicht ganz zufrieden zu sein. Das Badezimmer ist ein schwierig zu behandelnder Bereich . Es erfordert viel Aufmerksamkeit, es muss immer desinfiziert, sauber und parfümiert sein .

Dafür werden Hunderte von chemischen Produkten verwendet , manchmal riechen sie schlecht und sind hochgiftig, manchmal überdecken sie die Giftigkeit durch einen guten Blumenduft. Sie sind gesundheitsschädlich beim Einatmen , sie schädigen die Umwelt, sie können sogar Sanitäranlagen angreifen , weil sie aggressiv sind, trotz allem dürften sie nicht die erhoffte und versprochene Wirksamkeit erreichen .

Es ist wichtig zu wissen, dass es in Wirklichkeit viele kostengünstige Naturmethoden gibt , die sich nicht nur als ausgezeichnetes Heilmittel erweisen, sondern auch Ihrer Gesundheit und der Umwelt nicht schaden. Reden wir über Essig , der es schafft, die lästigsten Flecken in der Toilette zu Hause zu entfernen.

So verwenden Sie Essig in der Toilette

Der Essig wird einfach in die Toilette geschüttet und über Nacht einwirken gelassen . Es empfiehlt sich, dies nachts zu tun, da es die einzige Tageszeit ist, zu der wir es am wenigsten nutzen. In wenigen Stunden können die Flecken in der Toilette entfernt werden .

Essig ist in der Lage, alle dunklen Kalkablagerungen zu entfernen, die unangenehm anzusehen sind, auf Dauer stinken und sich mit den angegebenen Produkten meist nicht vollständig beseitigen lassen.

Nachdem Sie den Essig über Nacht in der Toilette gelassen haben, ist es wichtig, die Innenseite der Toilette so weit wie möglich gründlich und sorgfältig zu bürsten. Es braucht viel Kraft, aber am Ende wird die Toilette glänzen. Offensichtlich handelt es sich hierbei nicht um eine Wundertechnik, die man nur einmal anwendet, und das war’s. Der Vorgang wird mindestens einmal pro Woche wiederholt.

Das Reinigen der Toilettenbürste ist eine unfehlbare Methode

Ein zweiter Trick betrifft die Reinigung der Toilettenbürste, die der Schmutz schlechthin ist, die Höhle aller Keime und Bakterien. Die Technik zum Reinigen des Mopps ist sehr einfach und verwendet leicht erhältliche Produkte , die große Freude bereiten.

Gießen Sie zunächst den Weinessig in die Toilette. Dann nimmst du die Bürste, steckst sie unter den Toilettensitz und sprühst etwas Essig darauf . Noch besser ist es, wenn Sie etwas Natron verwenden. Zusammen haben sie eine unglaubliche desinfizierende Wirkung. Nach ein paar Stunden abspülen, besser unter fließendem Wasser.

Es sind kleine Tricks, die auch die Lösung für verschiedene Probleme bieten können. Mit einer Prise Einfallsreichtum und natürlichen Produkten können wir hervorragende Ergebnisse erzielen, ohne uns selbst oder die Umwelt zu schädigen, und in kürzester Zeit eine hervorragende Reinigung erzielen.

Bei der Pflege des Badezimmers gelten die Regeln, um es immer wirklich sauber zu halten

Um immer ein glänzendes Badezimmer zu haben, müssen Sie jeden Teil mindestens einmal täglich sorgfältig waschen. Dies gilt insbesondere dann, wenn viele von Ihnen es verwenden. Es ist zwar schwierig, ihn frei zu finden und ihn mindestens eine Stunde lang mit der Reinigung zu beschäftigen, aber es ist unbedingt erforderlich, dies zu tun.

Das Badezimmer und insbesondere die Toilette zu vernachlässigen, ist kontraproduktiv . Je mehr Zeit zwischen einer Reinigung und der nächsten vergeht, desto schwieriger wird es, Verkrustungen zu beseitigen und schlechte Gerüche zu bekämpfen.

Copy