Das weltweit am häufigsten konsumierte Getränk ist Tee, natürlich nach Wasser! Und es gibt so viele Gründe, es zu lieben, aber es wird Sie auch vor einem großen Problem bewahren.

Teebeutel im Kühlschrank

Eine Tasse heißer Tee kann Ihr Immunsystem stärken, Ihnen beim Einschlafen helfen oder Sie aufwecken … Die Liste ist wirklich endlos. Aber haben Sie sich jemals gefragt, was Sie mit den übrig gebliebenen Teebeuteln nach dem Teetrinken machen können?

Möglicherweise haben wir die Angewohnheit, Lebensmittel falsch im Kühlschrank aufzubewahren. Plastikbehälter, Tüten, Käse und Würstchen sind Gegenstände, die schimmeln und sich mit einer stinkenden weißen Schicht überziehen. Wenn Sie Lebensmittel auf diese Weise längere Zeit im Kühlschrank aufbewahren, entsteht ein unangenehmer Geruch. Doch wie hilft uns der Teebeutel, dieses Problem zu lösen?

Was tun mit dem gebrauchten Teebeutel?

Dank der natürlichen Eigenschaften von Kräutern sind Teebeutel sowohl in der Tasse als auch außerhalb wirksam. Werfen Sie sie also nicht weg, denn es gibt viele Möglichkeiten, sie wiederzuverwenden!

Unangenehme Kühlschrankgerüche sind in der Küche ein großes Problem. Wie also mit dieser Situation umgehen? Vielleicht sind Sie es gewohnt, Backpulver zum Desodorieren zu verwenden, aber wussten Sie, dass Tee den gleichen Zweck erfüllen kann? Wenn Sie einen gebrauchten Teebeutel in den Kühlschrank stellen, absorbieren die Kräuterblätter Gerüche und hinterlassen ein frisches Aroma. Dies liegt an den antibakteriellen Eigenschaften des Tees, der potenziell krankheitserregende Bakterien und Keime auf einfache und ökologische Weise bekämpft.

Teebeutel

Was Sie tun müssen: Nehmen Sie einen gebrauchten Teebeutel und lassen Sie ihn vollständig trocknen. Stellen Sie es dann auf einer Untertasse oder in einer Tasse an einen zentralen Ort in Ihrem Kühlschrank. Sie können es auch aufhängen. Falls Ihr Kühlschrank besonders groß ist oder ein sehr starker Geruch herrscht, können Sie mehrere Teebeutel verwenden. Für eine maximale Geruchskontrolle ersetzen Sie die Beutel alle paar Tage.

Wenn Sie diesen ungewöhnlichen Trick jeden Tag anwenden, riecht Ihr Kühlschrank immer gut!

Warum riecht der Kühlschrank schlecht?

Leider haben wir die Angewohnheit, Lebensmittel falsch im Kühlschrank aufzubewahren, was zu einem schlechten Geruch führen kann. Denn die Lebensmittel im Kühlschrank schaffen zusammen mit der Luftfeuchtigkeit ein perfektes Umfeld für Schimmel und Bakterien. Keine Panik! Finden Sie die Quelle des schlechten Geruchs und werfen Sie ihn weg. Und denken Sie beim nächsten Mal daran, Ihre Lebensmittel in eine luftdichte Box oder einen luftdichten Behälter zu legen, bevor Sie sie in den Kühlschrank stellen.

Ein weiterer Grund könnte das Vorhandensein von Lebensmitteln mit einem starken natürlichen Geruch sein, wie zum Beispiel Zwiebeln und Knoblauch. In diesem Fall sollten sie nicht weggeworfen werden, sondern lediglich den Geruch neutralisieren.

Wie verwendet man gebrauchte Teebeutel? Andere Ideen zum Ausprobieren

Da Sie nun wissen, dass Teebeutel schlechte Gerüche überdecken können, können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und es an verschiedenen Orten in Ihrem Zuhause ausprobieren.

Schlechte Gerüche im Kühlschrank

Wir geben Ihnen einige Ideen: Legen Sie einen gebrauchten Teebeutel in die Katzentoilette Ihrer Katze, hängen Sie ihn an den Hamsterkäfig oder legen Sie ihn unten in die Mülltonne. Gebrauchte Teebeutel können auch in Kleiderschubladen oder zur Behandlung stinkender Schuhe verwendet werden.

Denken Sie daran, dass Teebeutel vor der Verwendung immer vollständig trocken sein sollten.

Copy