Im Sommer kehren die Mücken unweigerlich zurück, weshalb es fast unmöglich ist,  auf Moskitonetze  zu verzichten. Es gibt jedoch auch andere Methoden, um den Besuch dieser lästigen Insekten zu vermeiden. Zu den natürlichen Heilmitteln, um sie fernzuhalten, gehören mückenabweisende Pflanzen. Diese geben Gerüche ab, die Mücken nicht mögen, und bilden so eine echte Barriere. Sie eignen sich auch hervorragend für die Dekoration des Außenbereichs. Mal sehen, welche das sind.

Lavendel

Lavendel ist eine der bekanntesten mückenabweisenden Pflanzen. Es gibt verschiedene Sorten, aber diejenige, die Mücken fernhält, ist der offizinale Lavendel.

Citronella

Es gibt diejenigen, die Zitronengraskerzen auf den Balkon stellen, und diejenigen, die es vorziehen, die mehrjährige Pflanze aufzustellen, die sich an alle Klimazonen anpasst.

Geranie

Der Geruch von Geranien ist für Mücken lästig. Diese Pflanzenart liebt Schatten und ist einfach zu züchten.

Katzenminze

Katzenminze, die sich durch lange Grasbüschel auszeichnet, ist ein wirksames Abwehrmittel gegen Mücken und andere Insekten.

Monarda

Monarda ist eine Pflanze, die im Sommer blüht und rötliche Blüten hat. Das Aroma, ähnlich wie bei Bergamotte, ist ein hervorragendes Abwehrmittel gegen Mücken.

Calendula

Sie hat einen starken, anhaltenden Geruch und bunte Blüten von Rot über Orange bis hin zu leuchtendem Gelb.

Weihrauch

Es handelt sich um eine Outdoor-Zierpflanze aus tropischen Ländern. Sie wächst gut in milden Gebieten, aber im Winter muss sie vor Kälte geschützt werden.

Lantana Camara

Es ist eine spontane Pflanze, die hauptsächlich in Küstengebieten wächst. Sein Geruch ist stechend und eignet sich hervorragend, um Insekten fernzuhalten.

Eukalyptus

Die Blätter zeichnen sich durch eine bläuliche Farbe aus, aus der ein ätherisches Öl gewonnen wird, das antibakteriell und desinfizierend wirkt.

Aromatische Kräuter

Basilikum, Minze und Rosmarin sind wirksame Abwehrmittel, um Mücken, Bienen, Wespen und andere Insekten fernzuhalten.

Copy